NEU: Der psychologische Code erfolgreicher Werbewirkung

Angekündigt war die Veranstaltung am Montag, den 27. November mit dem Titel: "Bewusstlose Verbraucher und Elefanten im Dunkeln". Leider haben wir vor einer Woche von Herrn Engel, dem Referenten eine Absage erhalten, da er kurzfristig zu einem Vortrag nach New York eingeladen wurde. Er hat uns aber adäquaten Ersatz organisiert und so werden uns übernächsten Montag gleich zwei Referenten zur Verfügung stehen, die über das nun lautende Thema: "Der psychologische Code erfolgreicher Werbewirkung" referieren.

Was hat Kaffee mit einem Klavier zu tun, vor allem, wenn es George Clooney auf den Kopf fällt? Womit verkauft man besser Mobilfunk-Tarife – mit dem Vorschlag, Katzen zu frühstücken, oder muss man dazu Bob in einem rosa Tütü antanzen lassen? Es gibt Werbung, die wir toll finden, andere nervt uns. Manche erscheint uns kreativ und originell, andere vertraut und konventionell. Die entscheidende Frage ist aber: Verkauft sie auch? Und verkauft sie auch das, was sie verkaufen soll, und zwar an die richtige Zielgruppe?

Anhand von vielen Beispielen aus der Praxis werden die Art Directorin Monika Heimann und der Werbepsychologe Michael Schütz die Wirkformel erfolgreicher Werbung aufschlüsseln, denn Wirkung hat immer zwei Seiten: Die des Senders und die des Empfängers. Wir betrachten das Zusammenspiel von beiden Ebenen. Am Schluss soll kurz angerissen werden, wie und wann psychologische Forschung dabei helfen kann, die Entwicklung von wirksamer Werbung zu unterstützen oder Werbewirkung zu bewerten.
              
   

27.11.2017
19:00 Uhr (get together 18:30 Uhr)

Kongresszentrum Westfalenhallen
Rheinlanddamm 200
44139 Dortmund

 


Gäste willkommen - Gastbeitrag 39,00 Euro (incl. Imbiss + Getränke); für Begleitpersonen von Clubmitgliedern 25,00 Euro.